|
Informationen | Anfrage | Virtueller-Rundgang
Galerie | Kontakt
|
 
Abteilung 6 Die Ausbreitung der Bibel  
 
Bibel - was ist das für ein Buch?
...ein Rekordbuch
Schrift und Sprache der Bibel
Seit wann können Menschen
eigentlich schreiben?
Schreibmaterialien der Antike
Stein, Tontafeln, Papyrus, Pergament...
Die Überlieferung der Bibel
Ist das, was wir heute in der Bibel
finden, identisch  mit dem, was
damals aufgeschrieben wurde?
Der Inhalt der Bibel
Was steht zwischen der ersten
letzten Seite?
 
Abteilung 6
Die Ausbreitung der Bibel
Die Berichte von Jesus wurden
aufgeschrieben von...
 
Die Bibel - das erste gedruckte Buch
Bis zur Erfindung der Druckkunst
im 15. Jahrhundert...
Deutsche Bibeln
Wie die Bibel zu uns kam.
Bibeln aus aller Welt
98% der Weltbevölkerung kann die
Bibel in der Muttersprache lesen
.
Bibel auf Computer
Längst hat die heilige Schrift Einzug
in die digitale Welt genommen
.
Drucken wie zu Gutenbergs Zeiten
Gutenberg-Druckerpresse;
Nachbau in Originalgröße
Weitere Bestandteile
der Ausstellung
Kreativecke
Cafeteria
Büchertisch
Nonstop Bibel auf Video

Exponate:
Mitte: Apokalypse mit echtem Blattgold belegt,
Folio - Ganzlederband 1967
(Achtung, sehr wertvoll!! - unbedingt mit Plexiglas abdecken!)

dazu: „Salzburger Armenbibel“ (unbedingt mit Plexiglas abdecken!)
Bibel mit Bildern von Marc Chagall (mit Plexiglas abdecken!)
verschiedene illustrierte Bibeln (nach eigener Wahl)
Malerei zur Bibel durch die Jahrhunderte; Bildband

Beschreibung:
Die Berichte von Jesus wurden von den vier Evangelisten Matthäus, Markus, Lukas und Johannes aufgeschrieben, die hier abgebildet sind. Auch anhand dieser vier Beschreibungen des Lebens Jesu sehen wir, dass das Heilsgeschehen in Jesus die Mitte der Bibel ist. Vier Bücher widmen sich ausschließlich diesem Thema. In jedem dieser vier Bücher wird deutlich, dass Kreuz und Auferstehung das Eigentliche der Sendung Jesu war. In jedem dieser Evangelien liegt der Schwerpunkt auf Kreuz und Auferstehung Jesu. So werden beispielsweise im Lukas-Evangelium für die 30 ersten Lebensjahre Jesu nur 2 Kapitel verwendet; für die drei Jahre seiner öffentlichen Wirksamkeit 15 Kapitel; die restlichen 7 Kapitel beziehen sich nur noch auf eine Woche; das ist die Karwoche: Jesu Tod und Auferstehung.

Bereits in der ersten Generation nach Christus verbreitete sich der Glaube an Jesus durch die Apostel so sehr, dass in allen großen Städten in Kleinasien bis nach Europa Gemeinden entstanden. Paulus und andere Apostel begleiteten diese durch Briefe, die einen wesentlichen Teil des NT´s ausmachen. Wir sehen hier eine Zeittafel über die Entstehung der neutestamentlichen Schriften.

Sehr bald setzte jedoch auch Verfolgung ein. Dass die Bibel die Verfolgung überlebte, ist schon ein Wunder für sich. Kaiser Diokletian erließ 303 nach Christus ein Edikt, dass alle Schriften der Christen verbrannt werden müssen. Jeder Christ, der eine Kopie der Schriften besaß, wurde zum Tode verurteilt. Für das Bibellesen musste man mit dem Leben bezahlen. Viele Schriften wurden in den Katakomben versteckt, die zugleich geheimer Treffpunkt der Christen in Rom waren. Der Fisch (siehe Abbildung) war das geheime Erkennungszeichen der Christen. Die Buchstaben des griechischen Wortes „ICHTHYS“ (Fisch) sind die Anfangsbuchstaben des Bekenntnisses: Jesus Christus, Gottes Sohn, Retter.
Nur wenige Jahre später verfügt Roms Kaiser Konstantin, dass das Christentum fortan Staatsreligion werden sollte und gab seinerseits den Auftrag zum Kopieren von 50 vollständigen Bibeln. Gottes Wort hat nicht nur die Zeit, sondern auch Verfolgung und Kritik überlebt.

Detail linke Tafel
 
Detail rechte Tafel