|
Informationen | Anfrage | Virtueller-Rundgang
Galerie | Kontakt
|
 
Abteilung 8 Deutsche Bibeln  
 
Bibel - was ist das für ein Buch?
...ein Rekordbuch
Schrift und Sprache der Bibel
Seit wann können Menschen
eigentlich schreiben?
Schreibmaterialien der Antike
Stein, Tontafeln, Papyrus, Pergament...
Die Überlieferung der Bibel
Ist das, was wir heute in der Bibel
finden, identisch  mit dem, was
damals aufgeschrieben wurde?
Der Inhalt der Bibel
Was steht zwischen der ersten
letzten Seite?
 
Abteilung 6
Die Ausbreitung der Bibel
Die Berichte von Jesus wurden
aufgeschrieben von...
 
Die Bibel - das erste gedruckte Buch
Bis zur Erfindung der Druckkunst
im 15. Jahrhundert...
Deutsche Bibeln
Wie die Bibel zu uns kam.
Bibeln aus aller Welt
98% der Weltbevölkerung kann die
Bibel in der Muttersprache lesen
.
Bibel auf Computer
Längst hat die heilige Schrift Einzug
in die digitale Welt genommen
.
Drucken wie zu Gutenbergs Zeiten
Gutenberg-Druckerpresse;
Nachbau in Originalgröße
Weitere Bestandteile
der Ausstellung
Kreativecke
Cafeteria
Büchertisch
Nonstop Bibel auf Video

Exponate
Mitte: Faksimile „Mentelinbibel“ von 1460
Faksimile-Ausgabe „Bilbia“ - Lutherbibel von 1534 Folio - Ganzlederband
(Achtung, sehr wertvoll!! - unbedingt mit Plexiglas abdecken!)

dazu: Lutherbibel „Biblia“ von 1534 (Nachdruck)
Luthertestament „Das neue Testament“
Luther-Büste aus Gips
2 Plattdeutsche Bibeln
ca. 75 unterschiedliche deutsche Bibelausgaben

vorne: Einheitsübersetzung, Lutherbibel, Bibel im heutigen Deutsch

Beschreibung:
Die erste gesamtdeutsche Bibel erschien bereits 1466 (Mentelin-Bibel), doch dies war eine schwer lesbare Übersetzung der Vulgata. 18 gedruckte vorlutherische deutsche Bibelausgaben sind heute bekannt.
Martin Luther übersetzte seine Bibel nicht aus der Vulgata sondern aus den Ursprachen. 1522 erschien das Neue Testament, das Luther auf seinem Versteck auf der Wartburg in nur 3 Monaten übersetzt hatte. 1534 folgte seine erste Vollbibel. Luthers Schwierigkeit bestand darin, dass es bis dahin keine einheitliche deutsche Schriftsprache gab und er viel Mühe und Zeit aufwenden musste, entsprechende Worte zu finden, die allgemeinverständlich waren.
Die gebräuchlichsten Übersetzungen heute sind die „Einheitsübersetzung“, die „Lutherbibel revidiert“ und die „Gute Nachricht - Bibel im heutigen Deutsch“.
Die Bibel wurde auch in Braille-Blindenschrift herausgegeben. Jeder soll die Möglichkeit haben, die Bibel zu lesen, denn die „Themen der Bibel sind Themen unserer Zeit“. Hierin gibt uns Gott Auskunft über unsere Situation und Hilfe, wie unser Leben gelingen kann.

Detail linke Tafel
 
Detail rechte Tafel